Wanderung nach Reichenbach

Was macht man, wenn die Gaststätte des geplanten Wanderziels wegen Familienfeier geschlossen hat? Genau – man weicht kurzerhand auf ein anderes Wanderziel aus. So wanderte unsere 10-köpfige Gruppe vom Haisl unterhalb der Hohen Mätze entlang auf dem Radweg, nach Reichenbach zur Einkehr bei Annelies und Hildegard. Nach Kaffee und Kaichlan machten wir uns wieder auf dem Heimweg der „Alten Geleitstraße“, von Eger nach Nürnberg entlang, über Fahrenbach und Fahrwinkel zurück nach Tröstau. Wanderstrecke insgesamt elf Kilometer.

Diesen Beitrag teilen