FICHTELGEBIRGSVEREIN TRÖSTAU WANDERN – JUGEND UND FAMILIE – NATURSCHUTZ – KULTUR – HEIMATPFLEGE

Nordic Walking-Gruppe beendet Laufsaison

Unsere Nordic Walking-Gruppe beendete die diesjährige Laufsaison am Dienstag den 19. Oktober mit einem Abschlussessen im Bergcafé Bauer Tröstau. Coronabedingt begann die Saison für die Läuferinnen und Läufer erst am 31. Mai 2021 am Haisl. Auf stolze 484 gelaufene Kilometer können die Nordic Walker am Ende des Jahres zurück blicken. 

Gabi Schelter übergab jeder Teilnehmerin und Teilnehmer eine Liste mit den zurückgelegten Kilometern. Im gemütlichen Teil des Abends, bei gutem Essen und Getränken, ließen die Mitglieder der Laufgruppe das Jahr noch einmal Revue passieren. Der Start in die Laufsaison 2022 ist voraussichtlich Montag, der 4. April, um 18.30 Uhr am Haisl.                                                            Gabi Schelter

Nordic Walking-Gruppe

Da bis auf Weiteres kein Sport in der Gruppe erlaubt ist, haben wir uns entschlossen unsere Nordic-Walking-Touren auf unserer Homepage zu veröffentlichen. So kann jeder der Lust hat die eine oder andere Tour ohne Gruppe nachlaufen. Wir wünschen euch allen viel Spaß dabei und dass ihr unser Angebot rege nützt.

Wir stellen die Lieblingstour von Gabi Schelter, Leiterin der Nordic-Walking- und Frauengruppe, vor:

Start ist am FGV-Haisl. Wir folgen dem Radweg Bayern-Böhmen Richtung Wunsiedel. Nach der Steinmühle laufen wir Richtung Schönbrunn, vorbei linkerhand am Schönbrunner Feuerwehrhaus. Kurz danach links einbiegen in den Binger Weg, diesen folgen bis zu einer Querstraße. Hier wiederum links abbiegen Richtung Tröstau. Bei der Straßenquerung, (Betonstraße von Tröstau nach Hildenbach), links abbiegen Richtung Tröstau. In Alttröstau angekommen, links halten, am ehemaligen Burggut vorbei über eine kleine Brücke der Straße „An der Rösla“ folgen. Im Dorf angekommen überqueren wir links den „Eisernen Steg“ der zur Hauptstraße führt. Diese folgen wir bis zum Radweg nahe der B 303. Auf diesem laufen wir zum Ausgangspunkt am FGV-Haisl.

Leichte Strecke
Wegstrecke: 4,9 Kilometer
Laufzeit: 01:16

Lieblingsroute von Melanie

Markus-Zahn-Allee – Valetsberg – Kapelle St. Josef – Markus-Zahn-Allee

Start: Parkplatz an der Markus-Zahn-Allee, von hier bergauf Richtung Kapelle, oben angekommen rechts laufen. Dem Weg folgen bis Valetsberg, an der Abzweigung links laufen. Dem Weg folgen und die nächste Abzweigung nach links nehmen. An der nächsten Abzweigung wieder links, vorbei an der Kapelle und zurück zum Parkplatz (immer dem Weg nach).

Leichte Strecke
Länge: 2, 1 km
Laufzeit: 0:50

Lieblingswanderung von Steffi

Ausgangspunkt ist der Parkplatz der Gaststätte Silberhaus. Wir folgen dem Höhenweg vorbei am Prinzenfelsen zur Girgelhöhle. Bei der Abzweigung Girgelhöhle halten wir uns rechts bergab Richtung Reissinger Höhe. Nach einem Stück unmarkierten Weg führt ein Fahrweg bergauf wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Mittelschwerer Weg
Wegelänge: 5,3 Kilometer
Zeit: 01:05

Christines Lieblingswanderung

Start und Ziel ist der Parkplatz beim Golfhotel Fahrenbach. Die Strecke führt Richtung Hohenbrand am Fuße der Kösseine und zurück zum Golfhotel.
Leichter Weg, Wegelänge: 4,2 Kilometer, Zeit: 00:50

Birgit´s Lieblingswanderung

Ich stelle euch meine Lieblingstour mit einer kleinen Runde am Katharinenberg vor. Start und Ziel ist der Parkplatz in Wunsiedel bei den Hundlingen in der Marktredwitzer Straße.. Der Weg führt hoch zur Ruine am Katharinenberg, dann abwärts zum Modellflugplatz Richtung Dünkelhammer und zurück zum Ausgangspunkt.

Leichte Wanderung

Länge: 4,5 Kilometer

Zeit: 00:60

 

Gerda´s Lieblingstour

Ich beginne meine Tour am Wanderparkplatz in Vordorfermühle. Zuerst geht es auf dem M-Weg bergauf zur Schmierofenhütte. Hier bietet sich Möglichkeit für eine kurze Verschnaufpause Nun führt die Tour rechter Hand weiter auf der „Alternativroute des geologischen Wanderlehrpfads“. Bei der Abbiegung des Wegs nach rechts laufen wir geradeaus auf dem unmarkierten Forstweg weiter bis zur Querung des Röslawanderwegs. Ab hier geht die Tour leicht bergab Richtung Vordorfermühle. Den Röslaweg folgen bis zum Wanderparkplatz in Vordorfermühle.

Die Tour kann auch in umgekehrter Richtung gelaufen werden, dann fällt der Anstieg zur Schmierofenhütte weg.

Mittelschwere Tour
Wegelänge: 5,3 Kilometer
Zeit: 01:30

Heike´s Lieblingstour

Meine Lieblingsrunde ist etwas länger und dauert 2,5 – 3 Stunden
(ca. 10 km).
Wir starten beim Parkplatz Hohenbrand und gehen einen der Wege nach Reichenbach. Beim Gasthaus zur Kösseine biegen wir ab und gehen den Flurbereinigungsweg hoch, dann auf der Anhöhe entlang weiter Richtung Grenzhaus. Am Grenzhaus vorbei geradeaus über die Straße und hinunter ins idyllische Gregnitztal. Von hier aus ist der Weg gut beschildert. Wir halten uns rechts und gehen nach Nagel zum See. Am Ende des Sees dem Weg zur „Hohen Mätze ohne Markierung“ folgen, am „Felsl“ vorbei und wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Viel Spaß beim Nachwandern!

PS.: Die Runde ist auch von Fahrenbach aus sehr schön zu laufen!

Mittelschwere Tour
Wegelänge: 10,0 Kilometer
Zeit: 02:45